Elitehengst  – Schimmel -  geb. 1992  -  147 cm  -  DR Hessen

 

Doernbergs Erimon _kleinDörnberg’s Erimon II startete seine Karriere mit dem Körsieg aller Rassen der Bayerischen Ponyhengstkörung 1994 in München-Riem. Im darauf folgenden Jahr absolvierte er seine Stationsprüfung ebenfalls in München-Riem mit einem Gesamtergebnis von 7,35. 1996 qualifizierte er sich als Seriensieger in Reitpferdeprüfungen für das Bundeschampionat der vierjährigen Reitponyhengste. 1999 avancierte er zum Siegerhengst der Süddeutschen Ponyhengstkörung im Rahmen der Messe Faszination Pferd in Nürnberg. In den Jahren 1999 bis 2001 lief er unter Alexandra Anselstetter im bayerischen Landeskader Dressur und konnte während dieser Zeit zahlreiche Siege und Platzierungen bis zur FEI-Dressur verbuchen. Unter anderem im Finale des Bayern-Pony-Cups Dressur in Nürnberg und bei Pferd International 2001 in München-Riem. Nachdem er sich schon während seiner Sportkarriere als Vererber profilierte, wechselte er darauf folgenden Jahr vollständig in die Zucht.

Er stellt fast ausschließlich Prämien- und Goldprämienfohlen, Kopie (2) von erimonmehrere Bundeschampionatsqualifikanten und –finalisten (Lettenhofs Lovely Evergreen, Lettenhofs Lovely Emotion), einen Bundeschampion (Lettenhofs Easy Finish) sowie zahlreiche Staatsprämienstuten und zwei gekörte Söhne (Lettenhofs Element of Surprise, Lettenhofs Earl of Love). Im Frühjahr 2011 wurde er aufgrund seiner züchterischen Erfolge zum Elitehengst ernannt.

Bereits seit Jahren führt er die Liste der erfolgreichsten Sportponyvererber der Süddeutschen Zuchtgebiete an (Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz-Saar, Sachsen-Thüringen und Brandenburg-Anhalt).

 

Kopie von erimonmuenchen

Erimon_Pedigree

 

 

 

 

 

Erimon

 

 

 

 

 

 

 

Leistungshengst – Schimmel – geb. 2000 – 146 cm – DR Bayern

 

Über 80 L-Kopie von LeoNusslochDressur- und FEI-Siege gehen auf das Konto von Lettenhofs Element of Surprise. Bereits 2008 startete er seine Bilderbuchkarriere mit dem zweiten Platz in Bayern und wurde die Nummer Zehn in Deutschland. Ab da wurde das Sammeln von Schleifen, Schärpen und Medaillen zu seiner Passion.
Er brachte namhafte Richter zum Schwärmen und sorgte für Begeisterung am Viereckrand. Zu seinen Erfolgen zählen die zweifache Teilnahme am Preis der Besten in Warendorf und Kronberg, an den Deutschen Jugendmeisterschaften, der ebenfalls zweifache, schillernde Sieg des Bayern-Pony-Cup-Finales auf der Consumenta in Nürnberg oder auch seine Siege und Platzierungen bei den Bayerischen und Süddeutschen Meisterschaften. Er war aus keiner Bayerischen Mannschaft wegzudenken und immer ein Titelgarant bei allen Championaten.
Sein ehrliches Kämpferherz macht ihn zu einem idealen Sportpartner – eine Tugend die er hoffentlich weitervererbt.
Gekört wurde er im Frühjahr 2009 über Sporterfolge, anlässlich dLeoer bayerischen Ponyhengstkörung auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem.

Sporterfolge

  • Bayerischer Meister, München-Riem, 2008
  • Süddeutscher Vizemeister ( Einzelwertung), Pforzheim
  • Süddeutscher Mannschaftsvizemeister, Großostheim
  • Teilnahme am Preis der Besten 2008, Warendorf
  • Kopie von Leo_Sddt

  • Sieger Dressur-Pokal Kl. L Mannschaft Franken 2008, Nürnberg-Tattersall
  • Teilnahme Deutsche Jugendmeisterschaft 2008, Hannover
  • Sieger Bayern-Pony-Cup-Finale Dressur 2008, Consumenta Nürnberg
  • 2. Platz der Erfolgreichsten Sportponys Bayerns 2008
  • Rang 10 der Bestenliste der Bundesdeutschen Dressurponys
  • Bayerisch gekört bei der Frühjahrskörung in München-Riem 2009
  • Bayerischer Bronzemedaillengewinner, München-Riem, 200Kopie von Element of Surprise 19
  • Süddeutscher Bronzemedaillengewinner, Nürnberg-Tattersall, 2009
  • Süddeutscher Mannschaftsvizemeister, Nürnberg-Tattersall, 2009
  • Sieger Bayern-Pony-Cup-Finale Dressur, Consumenta Nürnberg 2009 
  • 2. Platz der Erfolgreichsten Sportponys Bayerns 2009
  • 5. Platz Bayerische Sichtung Preis der Besten, Mertingen, 2010
  • 3. im Burg-Pokal-Finale und 2. im Bayern-Pony-Cup-Finale 2010
  • Leo_Pedigree

  • 2. Platz im Nürnberger Burgpokal, Qualifikation zum Preis der Sieger in Ansbach
  • 3. Platz im Nürnberger Burgpokal Finale, Preis der Sieger in Nürnberg 2011
  • 2. Platz im Nürnberger Burgpokal Finale, Preis der Sieger in Nürnberg 2012
  • 2. Platz Bayern-Pony-Cup-Finale Dressur, Consumenta Nürnberg 2014
  • Sieger Bayern-Pony-Cup-Finale Dressur, Consumenta Nürnberg 2015 
 

Prämienhengst – Falbe – geb. 2013 – 142 cm – DR Bayern

 

DSC_0168_neu

Lettenhofs Poney Champ war Prämienhengst und überlegener Siegerhengst der Sportponys bei der Bayerischen Frühjahrskörung 2016 in Ansbach.

Er ist ein Sohn des zweifachen Bundeschampions, Bundessiegerhengstes und über 90-fachen Vaters von gekörten Söhnen, FS Champion de Luxe.
Seine Mutter ist die Staatsprämienstute Lettenhofs Lovely Puppet, die mit Lettenhofs Element of Surprise bereits einen gekörten Sohn brachte, der seit vielen Jahren unter verschiedenen Reiterinnen im Bayerischen Landeskader erfolgreich ist.

Der 4-jährige, schick aufgemachte Falbe präsentierte sich in Ansbach sehr souverän. Bereits auf dem Pflaster beeindruckte er neben seiner Korrektheit mit viel Charme, Typ und Adel. Beim Freilaufen und Freispringen legte er nach und überzeugte mit raumgreifenden, elastischen Bewegungen sowie viel Übersicht und Vermögen am Sprung, wofür er vom Publikum mehrfach Szenenapplaus erhielt.

Aufgrund seines hervorragenden Pedigrees ist Lettenhofs Poney Champ ein hoch interessanter Youngster für die Reitponyzucht und steht den Züchtern auf dem Reitponygestüt Lettenhof über Natursprung zur Verfügung.

 

PC1

PC_Pedigree

 

 

 

 

 


 

20161104_PC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prämienhengst – Palomino – geb. 2011 – 147 cm – DR Westfalen

 

HD_StandGolden Danny ist ein Sohn des deutschen Top-Vererbers Danny Gold aus einer Landois-Mutter. Der in Westfalen bei Familie Tüpker gezogene Palomino war Prämienhengst und Reservesieger der offenen hessischen Körung in Alsfeld, wo er mit Höchstnoten im Typ und den Grundgangarten punkten konnte. 4-jährig konnte er erste Erfolge in Reitpferdeprüfungen feiern und sein erster Fohlenjahrgang ist sehr vielversprechend. Sein Sohn Failshofer Gin Tonic wurde Klassensieger beim Fränkischen Fohlenchampionat 2015. 5-jährig gewann er mehrfach in Eignungsprüfungen für Reitpferde und absolvierte die zweitägige Kurzprüfung für Ponyhengste in Ansbach als Zweitbester mit einer Endnote von 8,05.

Golden Danny führt bestes Leistungsblut im Pedigree. Sein Vater Danny Gold gehört seit Jahren zu den besten Sportponyvererbern Deutschlands. Aktuell steht er bei den Dressurponyvererben in Westfalen mit deutlichem Golden Danny_Alsfeld_5.10.13Abstand auf Rang eins. Golden Dannys Mutter Lavinia stellte bisher zwei gekörte Söhne, eine Staatsprämienstute und mehrere im Dressursport bis zurKlasse L erfolgreiche Nachkommen. Der Muttervater Landois ist ein bis M-Dressur siegreicher und bis L-Springen platzierter Reitponyhengst.
Damit ist Golden Danny ein hoch interessanter Youngster für die Reitponyzucht und steht den Züchtern auf dem Reitponygestüt Lettenhof über Natursprung zur Verfügung.

 

Kopie von Alsfeld_jr_051013_0922

 

 

20161104_HD